Stader Jung-Schiris treffen Bibi

Promi-Alarm beim Jung-Schiedsrichter-Lehrgang in Barsinghausen, bei dem drei unserer Talente eine Menge Erfahrung sammeln konnten.

Von Montag, 26. März, bis Donnerstag, 29. März, fand in der Sportschule in Barsinghausen der Jung-Schiedsrichter-Lehrgang statt. Aus dem NFV-Kreis Stade nahmen die folgenden drei Jung-Schiedsrichter teil, die sich durch gute Leistungen in der Fördergruppe für diesen Lehrgang empfohlen haben:

  • Tim Schlenker (17, FC Oste/Oldendorf)
  • Lars van der Wee (16, VSV Hedendorf/Neukloster)
  • Hannes Wilkens (15, VSV Hedendorf/Neukloster)

Durch das Kennenlernen und Vertiefen neuer und bekannter Inhalte des Regelwerkes sollte während des Lehrgangs das sichere Umsetzen der Spielregeln in der Praxis gewährleistet werden. Des Weiteren wurden sozial-psychologische Verhaltensformen für den Umgang mit Spielern eingeübt. Den drei Jungs gefiel vor allem, dass diese Punkte praxisnah mit vielen Videos veranschaulicht wurden.

Am Dienstagmorgen stand die Praktische Leistungsprüfung in Form des Cooper-Tests (12 Minuten Lauf, 200 Meter Lauf, 50 Meter Spurt) an, bei welchem die drei zu den Besten gehörten. Einen Tag später rief die nächste Pflicht, das Ablegen des obligatorischen Regeltests, in welchem die drei ebenfalls zu überzeugen wussten.

Am Mittwochabend stand außerdem das Turnier der Bezirke an, wo die Jungs der einzelnen Bezirke gegeneinander Fußball spielten. Hier bewahrheitete sich mal wieder, dass gute Schiris kein Fußball spielen können. Mit den drei anderen Teilnehmern aus Verden und Celle landete der Bezirk Lüneburg mit 0 Punkten abgeschlagen auf dem letzten Platz.

Das Highlight des Lehrgangs war der Besuch der Bundesliga-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus, die mit ihrer sympathischen Art bei den Teilnehmern punkten konnte. Spannend waren ihre Schilderungen über den Videobeweis und die gegebenen Tipps zur Findung des eigenen Stils beim Pfeifen. Die tollen Zimmer, die super Ausstattung der Sporthochschule mit Pool etc. und die Bekanntschaft mit Gleichaltrigen aus anderen Bezirken machten neben dem sehr guten Programm den Lehrgang zu einem unvergesslichen Erlebnis, bei welchem die Jungs eine Menge Lernen konnten.

Seite zuletzt aktualisiert am: 15.05.2018