SR-Weihnachtsfeier 2018

Die Beteiligung war noch nie so groß. 140 Unparteiische kamen in dieser Woche zur Weihnachtsfeier der Schiedsrichter in die Niedersachsenschänke in Fredenbeck.

Neben dem Weihnachtsschmaus und der Tombola standen insbesondere die Ehrungen auf dem Programm. Schiedsrichter des Jahres wurde Frank Sandmann Litfin, Tim Schlenker ist der Jungschiedsrichter des Jahres und die goldene Pfeife für besondere Leistungen als Schiedsrichter überreichte Kreisschiedsrichterobmann Helmut Willuhn an Dirk Keßler. Seit 35 Jahren sind Frank Ehlers und Mario Pietrapaoli auf den Fußballfeldern mit der Pfeife dabei. Ihnen wurde eine Anerkennung durch den Schiri-Obmann ebenso zuteil wie Volker Kleenhof und Maik Ohlandt für 30 Jahre an der Pfeife und Peter Wessolowski, Ferhat Hansu und Marcel Smilari, die sich seit 15 Jahren auf den Fußballfeldern und in den Hallen tummeln.

Auch wenn aktuell den Winterpause ihren Anfang nimmt kündigen sich schon die nächsten Besonderheiten an. Die Jungschiedsrichter haben Anfang des Jahres so richtig Lust auf Siegen bekommen. Im diesjährigen Jungschiedsrichterturnier landeten erreichten sie erstmals das Finale und landeten auf Rang zwei. 2019 soll es dann wieder um den Titel gehen. Helmut Willuhn stellte die Jungs, die am 4. und 5. Januar im Kreis Göttingen-Osterode für den Fußballkreis Stade an den Start gehen, vor. Das sind Julian Budde, Dennis Grooten, Mirco Lemmermann, Janosch Lüders, Louis Ney, Max Reichardt, Christian Rusch, Jakob Söhl und Thies von Allwörden. Der nächste Schiedsrichter-Anwärterlehrgang beginnt übrigens am 28. Januar 2019 und für den Schiedsrichter-Event-Lehrabend am 4. März 2019 hat Bundesligaschiedsrichter Harm Osmers sein Kommen angekündigt. Der kennt sich im Landkreis Stade aus seiner Zeit als Bezirks-Schiri bestens aus.

Zu Dirk Keßler: Dirk Keßler ist seit 2001 aktiver Schiedsrichter und stieg 2006 in den Kreisschiedsrichterausschuss als Schiri-Ansetzer ein. Sein besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Nachwuchs. Er kümmert sich um die Neulinge, gibt Tipps, steht als Fahrer zur Verfügung und rührt kräftig die Werbetrommel für neuen Nachwuchs. Dirk Keßler lebt die Schiedsrichterei und gibt sein Wissen gern weiter.

Zu Frank Sandmann-Litfin: Frank Sandmann legte im Dezember 2014 erfolgreich seine Schiedsrichterprüfung ab und ist seitdem auf den Feldern unterwegs. Während und nach seiner aktiven Zeit als Torwart war er als Trainer in der Jugend aktiv. Seit dieser Saison pfeift er Kreisliga und hat in dieser Halbserie bereits 40 Spiele gepfiffen und bisher noch keine Ansetzung abgesagt.

Zu Tim Schlenker: Der 18-jährige pfeift seit Oktober Für den FC Oste/Oldendorf, hatte in der vergangenen Saison 24 Spiele auf dem Zettel und in dieser Saison bereits 20 Begegnungen absolviert. Sein erstes Herrenspiel bestritt er am 2. Juni 2017 und pfeift seit dieser Saison in der 1. Kreisklasse.

 
Seite zuletzt aktualisiert am: 11.12.2018