Schiedsrichter-Ausbildung boomt

26 neue Schiedsrichter für den NFV Kreis Stade

Als Berthold Fedtke am Mittwoch, 12.09.2018, um 19:50 Uhr das Ergebnis der Schiedsrichter-Anwärter-Prüfung bekannt gab, blickte er in viele strahlende Gesichter. 26 von 27 Schiedsrichter-Anwärtern haben gerade die Prüfung zum Schiedsrichter erfolgreich absolviert. Und dies mit einem phänomenalen Ergebnis! Bei 5 erlaubten Fehlern in der 30 Regelfragen umfassenden Prüfung gab es unglaubliche 13 Mal null Fehler und einen Fehlerschnitt von lediglich 1,6 Fehlern pro Teilnehmer.

Mitte August ging das Abenteuer Schiedsrichter-Ausbildung für über 40 Interessierte in zwei parallelen Lehrgängen los. Neben dem regulären Lehrgang in Stade bot der Kreis-Schiedsrichter-Ausschuss noch einen zweiten Lehrgang im Vereinsheim der SG Lühe in Steinkirchen an, da aufgrund des überragenden Engagements der JSG Altes Land bei der Schiedsrichter-Nachwuchsgewinnung über 20 Jugendliche der JSG Altes Land Interesse an einer Ausbildung zum Schiedsrichter hatten. In gerade einmal drei 3-stündigen Lehreinheiten brachte der Kreis-Schiedsrichter-Lehrwart, Marcel Baack, den Teilnehmern die wichtigsten Regeln wie Regel 11, Abseits, oder Regel 12, Fouls und unsportliches Betragen, vor Ort anhand vieler Videos und Praxisbeispiele anschaulich bei. Weniger schwere Regeln wurden sich im Selbststudium via E-Learning selbstständig zu Hause angeeignet. Außerdem gab es einen Fragenkatalog mit 169 Übungsfragen als Vorbereitung auf die Prüfung.

Mit gerade einmal 9 Stunden Lehreinheiten vor Ort ist es aus der wertvollen Zeit-Perspektive nirgendwo im NFV Bezirk Lüneburg so unkompliziert Schiedsrichter zu werden wie in Stade. Allerdings erfordert dieses Konzept eine hohe Lernbereitschaft zu Hause, mit dem entscheidenden Vorteil, dass man sich die Zeit zum Lernen dort nach Belieben einteilen kann und nirgends hinfahren muss.

Nach den 3 Lehreinheiten mussten die Anwärter lediglich noch die Zwischenprüfung bestehen, dessen Hürde von 27 Teilnehmern übersprungen wurde. Am 12.09. nahm dann schließlich der Bezirks-Schiedsrichter-Obmann, Berthold Fedtke aus Sittensen, die finale Prüfung ab. Er gab den neuen Schiedsrichtern noch auf den Weg, dass sie sich nicht auf diese Prüfung ausruhen sollen, sondern eine kontinuierliche Weiterbildung auf den monatlich stattfindenden Lehrabenden von Nöten sei. Des Weiteren sollen sie sich in ihren ersten Einsätzen als Assistent in der Herren Kreisliga viele Dinge bei den Schiedsrichtern abgucken, aber niemals einen Schiedsrichter 1:1 kopieren, denn jeder Schiedsrichter müsse seine eigene Art zu pfeifen finden.

Am Sonntag, 23.09.2018., findet zum Abschluss noch eine Praxis-Schulung statt an dessen Ende die Schiedsrichter behutsam auf die Sportplätze des NFV Kreis Stade losgelassen werden können. Der Kreis-Schiedsrichter-Ausschuss wünscht allen Schiedsrichtern Gut Pfiff. Des Weiteren hofft er darauf, dass alle dem Schiedsrichterwesen lange die Treue halten werden und sich durch leichte Rückschläge während einer Spielleitung nicht aus der Bahn werfen lassen, sondern dies als Teil eines Lernprozesses sehen. Denn es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Ein großes Dankeschön geht wie immer an den VfL Stade für die Bereitstellung des Sitzungszimmers.

Folgende Schiedsrichter begrüßt der NFV Kreis Stade demnächst auf den Sportplätzen:

  • Tim Barvels, Halil Demir, Esref Gürsültür, Nicholas Hartwig und Finn Schmidtke (alle TuS Jork),
  • Luca Car, Julian Eckhoff, Dennis Hausmann, Marvin Kanter und David Klopp (alle TSV Apensen),
  • René Fiege, Paskal Hoenemann, Philip Mastel, Aland Mouhamad und Anselm Rust (alle VfL Güldenstern Stade),
  • Paul Günter und Maximilian Spey (beide TSV Buxtehude-Altkloster),
  • Tino Ebeling (SV Agathenburg-Dollern),
  • Nicol Franke (TSV Eintracht Immenbeck),
  • Fynn-Ole Hink (FC Mulsum/Kutenholz),
  • Ozan Ileri (ASC Cranz Estebrügge),
  • Bent Jablonski (SV Ottensen),
  • Ole Holger Madsen (FC Fredenbeck),
  • Bastian Meybohm (Schwinger SC),
  • Frederik Schindler (SG Lühe) und
  • Marcel Sloma (TuS Harsefeld)
Seite zuletzt aktualisiert am: 13.09.2018