Schiedsrichter-Fördergruppe des Kreises Stade

Ziel

Das Ziel der Fördergruppe ist es, jungen Schiedsrichtern eine zusätzliche, praxisnahe, intensive und interaktive Fortbildung zu gewähren. Dadurch wird die Persönlichkeit der jungen Schiedsrichter gestärkt und sie werden besser in die Lage versetzt, ihre Spielleitungen taktisch flexibler und selbstsicherer zu gestalten. Dies führt dazu, dass sie besser auf entsprechende Vorkommnisse im Spiel reagieren können, wodurch ihnen eine optimalere Spielleitung ermöglicht wird.

 

Derzeitige Mitglieder

1Bataray RecepTSV Buxtehude-Altkloster
2BlankChristopherVfL Güldenstern Stade
3BlömerLennartDeinster SV
4BockMarvinVfL Güldenstern Stade
5DrielingFlorianSV Ahlerstedt-Ottendorf
6EversTimVfL Güldenstern Stade
7GolzariSchamsTSV Eintracht Immenbeck
8HöperHendrikSV Ahlerstedt-Ottendorf
9KleinLennartTSV Buxtehude-Altkloster
10KoppelmannFabienTuSV Bützfleth
11LemmermannMirco TuS Eiche Bargstedt
12MatuschakLukasSV Ahlerstedt-Ottendorf
13MerbethLennardVfL Güldenstern Stade
14MielkeMarcusSG Lühe
15Phillips Tom SV Drochtersen/Assel
16SchlenkerTimFC Oste/Oldendorf
17SchmittSebastianSV Ahlerstedt/Ottendorf
18van der WeeLarsVSV Hedendorf-Neukloster
19Wilkens   HannesVSV Hedendorf-Neukloster

 

 

Zielgruppe

Motivierte und ehrgeizige Schiedsrichter zwischen 14 und 25 Jahren, die noch nicht im Bezirk pfeifen. Die Schiedsrichter der Fördergruppe werden durch den Kreisschiedsrichter-Ausschuss ausgewählt. Interessierte Schiedsrichter können sich allerdings jederzeit per Mail beim Kreisschiedsrichter-Lehrwart, Marcel Baack, melden.

Anrechnung auf die Mindestanzahl an Fortbildungen

Die regelmäßige Teilnahme an der Fördergruppe wird insgesamt als eine Fortbildungsmaßnahme gewertet.

Treffpunkt

Die Fördergruppe trifft sich einmal Mitte des Monats – abwechselnd dienstags und mittwochs – zwischen 19:00 und 20:30 Uhr. Die Treffen der Fördergruppe finden im Sitzungszimmer des VfL Stade, Ottenbecker Damm 50, 21684 Stade, statt.

Programmgestaltung

Das Programm der Fördergruppe zeichnet sich durch eine praxisnahe und interaktive Fortbildung aus, in welcher weitestgehend auf theoretische Regelkunde verzichtet wird:

  • Gruppenarbeiten
  • Videoanalysen
  • Rollenspiele
  • Praxisbeispiele
  • Verhaltensweisen in entsprechenden Spielsituationen
  • gemeinsame Spielbeobachtungen

Pflichten der Schiedsrichter

Die Schiedsrichter der Fördergruppe müssen sich an folgenden Pflichten halten:

  • regelmäßige Teilnahme an den Treffen der Fördergruppe (Anwesenheitspflicht)
  • Pünktlichkeit bei den Treffen der Fördergruppe
  • Beteiligung während der Treffen der Fördergruppe
  • Zuverlässigkeit außerhalb des Spielfeldes (Pflegen der Freitermine, rechtzeitiges Bestätigen von Spielleitungen, …)
  • Selbstreflexion – Ehrgeiz und Motivation an seine Fehler arbeiten zu wollen und sich zu verbessern
  • Soziales Verhalten während und außerhalb der Fördergruppe (anderen helfen, keinen auslachen, über keine Schiedsrichter-Kollegen lästern, …)
  • Erfolgreiches Bestehen der Praktischen Leistungsprüfung der Fördergruppe (8 Runden des Intervalllaufes des Helsen Tests) im April jedes Jahres
  • Erfolgreiches Bestehen der Theoretischen Leistungsprüfung der Fördergruppe im April jedes Jahres

Vorteile der Schiedsrichter

Durch die Teilnahme an der Fördergruppe genießen die jungen Schiedsrichter neben der Stärkung der Persönlichkeit folgende Vorteile:

  • Privileg bei bestimmten Spielleitungen beobachtet zu werden, welches anderen Schiedsrichtern seiner Altersgruppe nicht zugutekommt.
  • Dadurch wird ihm eine Aufarbeitung und Bewertung der Spielleitung ermöglicht, um festgestellte Mängel bei seinem nächsten Einsatz abzustellen.
  • Chance in die 1. Kreisklasse, Kreisliga und schließlich in die Bezirksliga aufzusteigen. Ein Aufstieg in diesen Spielklassen ist für alle anderen Schiedsrichtern dieser Altersklasse ohne Teilnahme an der Fördergruppe nicht möglich.
  • Bevorzugung bei Ansetzungen Chance sich für das Coaching-Programm zu qualifizieren, wodurch eine zusätzliche perspektivische Entwicklung des Schiedsrichters möglich ist

Ablauf Saison 2017/2018

Dienstag, 15. August 2017

  • Vorstellung Fördergruppen- und Coaching-Konzept
  • Felix Bahr: Der Weg nach oben als Schiedsrichter

Dienstag, 19. September 2017

  • Schams Golzari: Agieren statt Reagieren
  • Gruppenarbeit: Auftreten des Schiedsrichters

Mittwoch, 18. Oktober 2017

  • Erarbeitung der Futsal-Regeln mit Schwerpunkt Torhüter & Besonderheiten bei den Spielfortsetzungen

Donnerstag, 09. November 2017

  • Beobachtung Schams Golzari bei der Kreisliga-Partie SV Bliedersdorf (1.). gegen A/O II (2.)

Dienstag, 14. November 2017

  • Nachbesprechung Beobachtung Schams Golzari
  • Umgang mit Social Media

Mittwoch, 13. Dezember 2017

  • Weihnachtsfeier im Planet Bowling in Stade

Dienstag, 13. Februar 2018

  • Gruppenarbeit: Schiedsrichter-Assistenten

Mittwoch, 14. März 2018

  • Besprechung der Gruppenarbeit zu Schiedsrichter-Assistenten
  • Vorbereitung auf die Theoretische Leistungsprüfung

Mittwoch, 11. April 2018

  • Praktische Leistungsprüfung
  • Theoretische Leistungsprüfung

Impressionen

Seite zuletzt aktualisiert am: 13.07.2018