Packende Endspiele mit sechs Siegern

Die Fußball-Saison 2023/24 ist am Samstagabend mit dem Kreispokalfinaltag zu Ende gegangen. In sechs spannenden Endspielen wurden die Pokalsiegerinnen und Pokalsieger von der Ü50 bis zu den Frauen gesucht. Der gastgebende TSV Wiepenkathen lockte zu seinem 100-jährigen Vereinsjubiläum 974 zahlende Zuschauer auf die Sportanlage.

Den langen Fußballtag läuteten die Ü50 der SV Ahlerstedt/Ottendorf und Ü40 des VfL Güldenstern Stade ein, die sich auf dem Kleinfeld zum Pokalsieger krönten. Anschließend trug Wiepenkathen sein Final-Heimspiel bei den Altherren aus, doch unterlag Titelverteidiger VSV Hedendorf/Neukloster mit 0:3.

Ein Elfmeterschießen blieb den Fußballfans an diesem Nachmittag verwehrt. Das lag auch daran, dass die Frauen des FC Oste/Oldendorf II die SG Elbmarsch/Winsen II in der Nachspielzeit mit 4:3 bezwangen. Daraufhin holten die VSV im Kreisplaketten-Finale mit ihrer 3. Herren gegen den ASC Cranz-Estebrügge III ihren zweiten Pokal des Nachmittags.

Zum großen Finale forderte der FC Wischhafen/Dornbusch, der gemeinsam mit den VSV, wohl die meisten mitgereisten Fans auf der Anlage stellte, Kreismeister Deinster SV im Kreispokal-Endspiel. Trotz einer Blitzführung nach wenigen Minuten musste sich Wischhafen jedoch dem DSV, der damit das Double feiert, geschlagen geben.

Spielausschuss-Vorsitzender Michael Koch: „Der TSV Wiepenkathen hat es groß aufgezogen und sich bestens präsentiert.“ Abgesehen von zwei Rauchtöpfen beim Kreisplaketten-Finale kam es zu keinerlei erwähnenswerten Zwischenfällen.

Der Spielplan:

10:30 Uhr, Ü50: SV Ahlerstedt/Ottendorf - Buxtehuder SV 4:1

12 Uhr, Ü40: SV Ottensen - VfL Güldenstern Stade 1:2

13:30 Uhr, Ü30: VSV Hedendorf/Neukloster – TSV Wiepenkathen 3:0

15 Uhr, Frauen: FC Oste/Oldendorf II – SG Eintracht Elbmarsch II/TSV Winsen 4:3

17:15 Uhr, Kreisplakette: ASC Cranz-Estebrügge III – VSV Hedendorf/Neukloster III 2:4

19:30 Uhr, Kreispokal: FC Wischhafen/Dornbusch – Deinster SV 2:3

 

Foto: ©Jörg Struwe - picselweb.de