eFootball-Kreispokal 2021 / Qualifier VGH Masters

Die SV Ahlerstedt/Ottendorf gewinnt den zweiten eFootball-Kreispokal in der Geschichte des NFV-Kreis Stade und qualifizierte sich zusammen mit dem Zweiten MTV Hammah für das Finalturnier der VGH Masters, wo allerdings in der 2. bzw. 1. Runde für beide Schluss war.

21 Teams aus 13 Vereinen nahmen an der zweiten Auflage des eFootball Kreispokals des NFV-Kreis Stade teil. Ursprünglich war geplant, den Pokal als großes Live-Event bei unserem eFootball-Partner mohr SPORTS durchzuführen, doch die im Dezember 2021 geltenden Corona-Bestimmungen machten uns einen Strich durch die Rechnung. Alternativ führten wir den Pokal wie bei der Premiere im Jahr 2020 online durch.

Während das Titelverteidiger-Team der SV Drochtersen/Assel bereits im Viertelfinale die Segel strich, kamen mit den Teams der SV Ahlerstedt/Ottendorf II und des MTV Hammah zwei komplett neue Teams ins Finale und sorgten so für frischen Wind. Sie setzten sich im Halbfinale gegen die Teams der TSV Eintracht Immenbeck I bzw. der SV Ahlerstedt/Ottendorf I durch. In einem Herzschlagfinale, welches erst nach 220 FIFA-Spielminuten durch ein Golden Goal beendet wurde, setzte sich das Team der SV Ahlerstedt/Ottendorf II durch und ist so der zweite eFootball Kreispokal-Sieger in der Geschichte des NFV-Kreis Stade.

Eine tolle Reportage über das Turnier findet Ihr vom Tageblatt auf FuPa: Das frühe Aus der Favoriten

2 von expert Bening gesponserte Gaming-Monitore für das Sieger-Team der SV Ahlerstedt/Ottendorf II, Matti Böhning und Titus Löhden
2 von expert Bening gesponserte Gaming-Headsets für das Sieger-Team des MTV Hammah, Christopher Bowe und Till Funke
2 von expert Bening gesponserte Gaming-Tastaturen für den Dritten TSV Eintracht Immenbeck I, Can Lüders und David Perlitz

Da der eFootball-Kreispokal 2021 im NFV-Kreis Stade gleichzeitig als Qualifikationsturnier für das Finalturnier der VGH Masters im Januar 2022 diente, qualifizierten sich die beiden Finalisten aus dem NFV-Kreis Stade - die Teams der SV Ahlerstedt/Ottendorf II und des MTV Hammah - für dieses Turnier.

Für den MTV Hammah war leider schon in Runde 1 Schluss, da Christopher und Till unglücklich 2:1 gegen den TuS Berge aus dem NFV-Kreis Osnabrück verloren.

Matti und Titus von der SV Ahlerstedt/Ottendorf meisterten die erste Runde souverän mit 3:0 gegen den SC Hainberg aus dem NFV-Kreis Göttingen-Osterode. Doch mit einer ärgerlichen 2:1 Niederlage gegen den späteren Bronze-Gewinner, dem FC Eintracht Cuxhaven, war leider schon in der zweiten Runde Schluss.

Einen Bericht über die VGH Masters, den eFootball Niedersachsenpokal des NFV, findet Ihr auf der Website des NFV: Hartmann und Mannteufel: Die Konsolenkönige des NFV

Ergebnisse

Finale

SV Ahlerstedt/Ottendorf II - MTV Hammah   2:1 nach Golden Goal

Spiel um Platz 3

TSV Eintracht Immenbeck I - SV Ahlerstedt/Ottendorf I   3:2

Halfinale

SV Ahlerstedt/Ottendorf II - TSV Eintracht Immenbeck I   1:0

MTV Hammah - SV Ahlerstedt/Ottendorf I   2:1

Viertelfinale

ASC Cranz Estebrügge - SV Ahlerstedt/Ottendorf II   2:4

TSV Eintracht Immenbeck I - VSV Hedendorf-Neukloster   2:1

MTV Hammah - VfL Güldenstern Stade I   5:4

MTV Himmelpforten I - SV Ahlerstedt/Ottendorf I   0:5

Achtelfinale

FSV Bliedersdorf/Nottensdorf I - ASC Cranz Estebrügge   0:2

SV Ahlerstedt/Ottendorf II - TSV Wiepenkathen   4:0

Deinster SV II - TSV Eintracht Immenbeck I   1:4

FSV Bliedersdorf/Nottensdorf II - VSV Hedendorf/Neukloster   0:1

FSV Bliedersdorf/Nottensdorf III - MTV Hammah   0:7

VfL Güldenstern Stade I - TSV Eintracht Immenbeck II   5:4

VfL Güldenstern Stade II - MTV Himmelpforten I   2:3

SV Ahlerstedt/Ottendorf I - SV Drochtersen/Assel   4:1

Sechszehntelfinale

FSV Bliedersdorf/Nottensdorf I   Freilos

ASC Cranz Estebrügge - MTV Himmelpforten II   7:2

SV Ahlerstedt/Ottendorf II   Freilos

TSV Wiepenkathen   Freilos

Deinster SV II   Freilos

SG Lühe - TSV Eintracht Immenbeck I   0:6

Deinster SV I - FSV Bliedersdorf/Nottensdorf II   1:4

VSV Hedendorf/Neukloster   Freilos

FSV Bliedersdorf/Nottensdorf III   Freilos

FC Wischhafen/Dornbusch - MTV Hammah   1:7

VfL Güldenstern Stade I   Freilos

TSV Eintracht Immenbeck II   Freilos

VfL Güldenstern Stade II   Freilos

MTV Himmelpforten I   Freilos

TSV Eintracht Immenbeck III - SV Ahlerstedt/Ottendorf II   3:4

SV Drochtersen/Assel   Freilos

Teams

  • ASC Cranz Estebrügge - Christian Suhr und Tim Barvels
  • Deinster SV I - Marvin Lindemann und Nicolas Franji
  • Deinster SV II - Miron Kopf und Nico Gast
  • FC Wischhafen/Dornbusch - Michel Rudolph und Nico Ciesionik
  • FSV Bliedersdorf/Nottensdorf I - Florian Bahr und Jannik Hoffmann
  • FSV Bliedersdorf/Nottensdorf II - Justin Mundt und Dennis Mundt
  • FSV Bliedersdorf/Nottensdorf III - Len Schwampe und Lennis Blohm
  • MTV Hammah - Christopher Bowe und Till Funke
  • MTV Himmelpforten I - Fabian Seifert und Pascal Peike
  • MTV Himmelfporten II - Fabian Friedrich und Karim Merouane
  • SG Lühe - Dogan Özdemir und Marc Meyer
  • SV Ahlerstedt/Ottendorf I - Mika Walter und Malcolm Brunkhorst
  • SV Ahlerstedt/Ottendorf II - Titus Löhden und Matti Böhning
  • SV Drochtersen/Assel - Thies von Allwörden und Patrick von Bargen
  • TSV Eintracht Immenbeck I - David Perlitz und Can Lüders
  • TSV Eintracht Immenbeck II - Luca Lindenau und Jannik Höper
  • TSV Eintracht Immenbeck III - Florian Nibbe und Sven Wulff
  • TSV Wiepenkathen - Maurice Schulze und Odize Ekelemu
  • VfL Güldenstern Stade I - Niklas Offermann und Tim Lennart Voß
  • VfL Güldenstern Stade II - Philipp Reinecke und Niklas Littek
  • VSV Hedendorf-Neukloster - Justin Barke und Luis Krone
Seite zuletzt aktualisiert am: 17.02.2022