08.12.2019

Teamvorstellung Jung-Schiri-Turnier 2020

Autor / Quelle: Marcel Baack

Diese 9 Jungen wollen für den NFV-Kreis Stade im Januar die Kohlen in Nienburg aus dem Feuer holen.

Anfang des Jahres 2020 fährt der NFV-Kreis Stade wieder mit 9 Jung-Schiedsrichtern zum traditionellen Jung-Schiedsrichter-Turnier. Das Turnier, welches 2017 in Stade stattgefunden hat, findet 2020 im NFV-Bezirk Hannover, genauer gesagt im NFV-Kreis Nienburg statt.

Beim Jung-Schiedsrichter-Turnier spielen Schiedsrichter unter 19 Jahre gegen andere Kreise selber Fußball und krönen am Ende die beste Jung-Schiedsrichter-Mannschaft in Niedersachsen.

Nach 2 Halbfinal-Einzügen in Folge müssen wir im Vergleich zu 2019 vier Veränderungen im Kader vornehmen. Wir sind gespannt, was wir mit der neu-formierten Mannschaft erreichen können. Aber letztendlich steht auch nicht das Ergebnis im Vordergrund, sondern die Stärkung der Schiedsrichter-Gemeinschaft. Dieses Ziel werden wir auf jeden Fall erreichen.

2020 gehen die folgenden 9 Jung-Schiedsrichter für den NFV-Kreis Stade in Nienburg an den Start und werden alles in die Waagschale werfen:

Julian Budde (17, FC Oste/Oldendorf)

Julian hat bereits mit 13 seinen Schiri-Schein gemacht und ist 2020 das zweite Mal beim Jung-Schiri-Turnier am Start. Er spielt schon länger bei der SV Drochtersen/Assel Fußball. Obwohl er noch in der U18 spielen könnte, wurde er diese Saison in die U19 hochgezogen und hat sich dort auf Anhieb einen Stammplatz in der Niedersachsenliga erobert.

Tino Ebeling (15, SV Agathenburg/Dollern)

Tino hat im Herbst 2018 seinen Schiri-Schein mit 14 gemacht und ist 2020 das erste Mal beim Jung-Schiri-Turnier am Start. Er spielt schon länger in Stade Fußball und hütet als Kapitän der U16 des VfL Güldenstern Stade in der Landesliga das Tor. Unser Küken wird alles geben, um auch in der Halle den Kasten sauber zu halten.

Julian Eckhoff (16, TSV Apensen)

Auch Julian hat vor einem Jahr seinen Schiri-Schein gemacht und ist 2020 das erst Mal beim Jung-Schiri-Turnier am Start. In der Hinrunde dieser Saison hat er mit 11 Toren in 11 Spielen dafür gesorgt, dass die U17 des TSV Apensen zur Rückrunde in den Bezirk aufgestiegen ist.

Mirco Lemmermann (17, TuS Eiche Bargstedt)

Mirco hat schon mit 13 seinen Schiri-Schein gemacht und ist 2020 bereits das dritte Mal beim Jung-Schiri-Turnier am Start. Als Kapitän der JSG A/O/B U19 lässt er in der Landesliga hinten als beinharter Verteidiger nichts anbrennen.

Janosch Lüders (18, FC Oste/Oldendorf)

Janosch hat 2016 seinen Schiedsrichter-Schein gemacht und ist 2020 auch bereits das dritte Mal beim Jung-Schiri-Turnier am Start. Er spielt schon seit Jahren bei der SV Drochtersen/Assel und schoss die A-Jugend letzte Saison als Torschützenkönig der Landesliga mit 25 Toren in 18 Spielen souverän in die Niedersachsenliga. Ende der letzten Saison stand er als Belohnung 4 Mal im Kader der Herren in der Regionalliga und wurde sogar 2x eingewechselt.

Niklas Offermann (16, VfL Güldenstern Stade)

Niklas hat vor einem Jahr seinen Schiri-Schein gemacht und ist 2020 das erste Mal beim Jung-Schiri-Turnier am Start. Als Kapitän der 2. U17 des VfL Güldenstern Stade verpasste er in der Hinrunde nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses den Wiederaufstieg in den Bezirk. Beim Jung-Schiri-Turnier kann er sich sicherlich mehr belohnen.

Tjerk Ramsthal (17, TSV Eintracht Immenbeck)

Tjerk hat bereits mit 13 seinen Schiri-Schein gemacht und ist 2020 das erste Mal beim Jung-Schiri-Turnier am Start. Als Kapitän der U18 des JFV Buxtehude führte er in der Hinrunde sein Team auf Platz 1 der Bezirksliga und darf sich in der Rückrunde jetzt eine Liga höher versuchen.

Max Reichardt (18, FC Oste/Oldendorf)

Max ist seit 2015 Schiri und ist als dienstältester Spieler 2020 bereits das vierte Mal beim Jung-Schiri-Turnier am Start. Er spielt schon seit Jahren bei der SV Drochtersen/Assel und bringt als kleiner Wirbelwind die Abwehrreihen in der A-Junioren-Niedersachsenliga durcheinander. Als Belohnung stand er am Ende der letzten Saison 5x im Kader der Herren in der Regionalliga und wurde sogar 3x eingewechselt.

Jakob Söhl (18, FC Oste/Oldendorf)

Jakob ist seit 2015 Schiri und 2020 bereits das dritte Mal beim Jung-Schiri-Turnier am Start. Als ältester Spieler führt er das Team 2020 das zweite Mal als Kapitän in die Halle. Nach Jahren auf Junioren-Bezirksebene bei der SV Drochtersen/Assel kehrte der diese Saison zu seinem Heimatverein FC Oste/Oldendorf zurück und beweist sich hier im Herren-Bereich.

Good Luck, Boys!!!

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 13.01.2020