25.06.2019

JSG Himmelpforten/Hammah verpasst den Titel knapp

Die C-Juniorinnen der JSG Himmelpforten/Hammah sind bei den Fußball-Bezirksmeisterschaften in Immenbeck Zweite geworden.

Im Finale unterlag Himmelpforten/Hammah, bei hochsommerlichen Temperaturen, den amtierenden Bezirkspokalsieger und Niedersachsenmeister TSV Bardowick mit 0:2. Anfänglich konnte die Mannschaft, um den Trainer Bert Riedel, noch sehr gut dagegen halten, aber je länger das Spiel dauerte, waren die Spielerinnen vom TSV dann doch eine Nummer zu groß. In der Vorrunde musste sich die JSG auch schon mit 1:0 geschlagen geben, qualifizierte sich aber als Gruppenzweite für die Finalrunde. Der Landkreis Stade war bei diesem Turnier mit einer weiteren Mannschaft am Start. Ursprünglich hatte sich der SV Ottensen als Vizekreismeister qualifiziert, musste aber leider aus vereinsinternen Gründen die Teilnahme absagen. Silke Blank, die für die Juniorinnen des JFV Buxtehude zuständig ist, kümmerte sich kurzfristig im Auftrag der Bezirksvertreterin, Regina Thurisch, um Ersatz und schickte ihr eigenes Team in das Turnier. Trotz guter Leistung konnten die Spielerinnen den Heimvorteil nicht nutzen und verpassten knapp die Qualifikation für das Halbfinale.
 
Ein Dankeschön an die Verantwortlichen des JFV Buxtehude, die mit ihrer Bewerbung um eine Ausrichtung der Bezirksmeisterschaften dafür gesorgt haben, dass dieses tolle Ereignis im Mädchenfußball in unserem Landkreis statt gefunden hat und am Turniertag für hervorragende Bedingungen gesorgt haben.
 
Ein Dankeschön auch an die vier Schiedsrichter Malin Matthes, Paul Günter, Burak Sözen und Vincent Springer, die mit viel Freude dabei waren und ihre Aufgabe vorbildlich ausgeführt haben.

Foto Galerie

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 17.07.2019