29.04.2018

Ehrung für Arbeit mit der Jugend

Es gehört bekanntermaßen zu den angenehmsten Aufgaben eines Versammlungsleiters, die Ehrungen vorzunehmen. So auch für den Jugendausschussvorsitzenden des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) Kreis Stade, Harald Lau (Foto hintere Reihe rechts), beim diesjährigen Kreisjugendtag im Hollerner Hof in Hollern-Twielenfleth. In den verschiedenen Kategorien waren 26 Jugendleiter Ehrenzeichen an die rührigen Jugendleiter der Kreisvereine zu vergeben.

Die Auszeichnungen in Gold gingen an: Matthias Brunkhorst (TuSV Bützfleth), Andree Gersonde (MTV Himmelpforten) Carsten Heins (SV Ahlerstedt/Ottendorf), Erwin Schiller TuS Eiche Bargstedt), Martin Völk (TSV Buxtehude-Altkloster). Die Ehrenzeichen in Bronze bekamen: Dennis Ciesionik (VfL Horneburg), Marcel Felzel (MTV Hammah), Holger Helmke, Lennart Magiera (beide MTV Himmelpforten), Manfred Koslowski, Sven Schwanemann (beide FC Oste/Oldendorf), Dirk Sondermann (TSV Eintracht Immenbeck), Tipke Andree, Dominic Wiechert (FC Mulsum/Kutenholz). Mit der Auszeichnung in Silber bedacht wurden: Andreas Deitlaff (TSV Buxtehude-Altkloster), Sergej Gets, Jens Rinka (beide MTV Hammah), Erich Holst (FC Mulsum/Kutenholz), Ralf Jarck (MTV Himmelpforten), Ingo Jagemann, Klaus-Dieter Litteck, Björn Nagel (alle VfL Güldenstern Stade), Pascal Sondermann, André Stein, Alexander Weser (alle TSV Eintracht Immenbeck), Patrick Stölpe (SV Ahlerstedt/Ottendorf). Ein großer Teil der Geehrten holte sich die Auszeichnung persönlich ab und präsentierte sich nach der Veranstaltung dem Fotografen. Text: Manfred Borchers, Foto: Klaus-Heiner Gerken

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 01.08.2018