04.12.2021

Bewerbungsphase für die Sepp-Herberger-Urkunden 2022 gestartet

Autor / Quelle: Marcel Baack

Bis zum 16.01.2022 können Fußballclubs oder Einzelpersonen sich oder andere bewerben bzw. nominieren.

Seit ihrer Modifizierung richten sich die Sepp-Herberger-Urkunden nicht mehr ausschließlich an Fußballvereine mit besonderem Engagement für den Jugendfußball, sondern prämieren vielmehr nennenswerte Beispiele aus den Bereichen des Handicap-Fußballs, der Resozialisierung, der Zusammenarbeit zwischen Schulen und Vereinen sowie der Kategorie Sozialwerk, in welcher die Hilfe für in Not geratene Fußballerinnen und Fußballer ausgezeichnet wird. Zudem können auch weiterhin Bewerbungen aus der Rubrik „Fußball Digital“, die seitens der DFB-Stiftung Sepp Herberger in Zusammenarbeit mit dem Softwarekonzern SAP ausgelobt wird, eingereicht werden.

Angesichts der im Jahr 2022 anstehenden Feier des 125. Geburtstags von Sepp Herberger hat die Stiftung das Preisgeld auf insgesamt 125.000 Euro erhöht. So werden in den Kategorien „Handicap-Fußball“, „Resozialisierung“, „Schule und Verein“ sowie „Fußball Digital“ je drei Vorschläge mit einem Geldpreis prämiert (1. Platz/12.500 Euro, 2. Platz/7.500 Euro, 3. Platz/5.000 Euro). In der Kategorie „Sozialwerk“ wird zusammen mit der Horst-Eckel-Stiftung der mit 10.000 Euro dotierte „Horst-Eckel-Preis“ vergeben. Zudem erfolgt die Vergabe eines mit 15.000 Euro ausgelobten Sonderpreises.

Neben Fußballklubs können sich Einzelpersonen, der Landesverband selbst oder Verbandsorgane (z.B. Fußballkreise, Schiedsrichter-Vereinigungen o.ä.) bewerben. In der Kategorie Resozialisierung sind darüber hinaus auch Justizeinrichtungen antragsberechtigt.

Wie im vergangenen Jahr ist es gemäß diesjähriger Ausschreibung möglich, Bewerbungen und Vorschläge neben dem Weg über das in ausgefüllter Form an die Geschäftsstelle der Sepp-Herberger-Stiftung (DFB-Stiftung Sepp Herberger, Geschäftsstelle, Sövener Str. 50, 53773 Hennef) zu sendende Bewerbungs-Formular mittels eines Online-Verfahrens bei der Stiftung einzureichen. Das hierfür zu nutzende Web-Formular sowie weitergehende Informationen zur Verleihung der Sepp-Herberger-Urkunden 2021 sind unter nachstehendem Link einzusehen und dem ebenfalls mit diesem Schreiben übermittelten zusätzlichen Dokument zu entnehmen:

https://www.nfv.de/nachhaltigkeit/vielfalt/aktuelles/

Aufgrund der oben erwähnten direkten Bewerbungsmöglichkeit können aus jedem Landesverband mehrere Vorschläge pro Kategorie unterbreitet werden, je Verband jedoch wie bisher maximal ein Vorschlag pro Kategorie mit der Sepp-Herberger-Urkunde ausgezeichnet werden. Die entsprechende Auswahl obliegt der Stiftung.

Der Einsendeschluss ist gemäß Ausschreibung auf Freitag, den 16. Januar 2022 (Ausschlussfrist) terminiert.

Beispiele_Hinweise_Sepp-Herberger-Urkunden 2022

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 12.12.2021