25.05.2022

AOK-Trophine für den TSV Apensen

Autor / Quelle: Irene Viehmann

Der TSV Apensen ist für die besonders jahrelange und gute Arbeit im Mädchen- und Frauenfußball vom Niedersächsischen Fußballverband und die AOK Niedersachen mit dem Glaspokal der AOK-Trophine, mit einer 1.500,- Euro-Prämie und mit fünf hochwertigen Fußbällen für die Mädchenmannschaften ausgezeichnet worden.

Die Ehrungsveranstaltung fand Ende Mai, in der Aula der Oberschule, am Soltacker in Apensen statt. Der Vorsitzende, Oliver Drechsel, hatte den Ortsbürgermeister, die lokale Presse und die Mannschaften der C- und D-Juniorinnen eingeladen. Die Einladungen an die Vorsitzende des NFV Ausschusses für Frauen- und Mädchenfußball Karen Rotter, an den NFV Kreisvorsitzenden Helmut Willuhn, NFV Kreisfrauenreferent Michael Koch und die NFV Kreismädchenreferentin Irene Viehmann, erfolgten durch den Niedersächsischen Fußballverband.
 
In seiner Begrüßungsrede fasste der Vereinsvorsitzende, Oliver Drechsel, die 15 jährige Erfolgsgeschichte, die mit den E-Juniorinnen begann, zusammen. Stolz berichtet er von den vielen Erfolgen der Juniorinnen auf Kreis- und Bezirksebene, sowohl in den Meisterschaftsrunden als auch im Pokalwettbewerb. Auch die Frauenmannschaften verzeichnen sehr gute Erfolge. „Das nun kurz vor dieser Auszeichnung die erste Frauenmannschaft knapp den Aufstieg in die Landesliga verpasste, ist schon bitter, aber nicht zu ändern“, so Oliver Drechsel.

Der NFV Kreisvorsitzender Helmut Willuhn gratulierte dem TSV Apensen und hebt noch einmal hervor, wie vorbildlich der TSV mit seinem hervorragendem Jugendkonzept im Juniorinnen- und Frauenbereich für alle Vereine im Kreis Stade und im ganzen Landesverband ist. Direkt im Anschluss an seine Rede, trat die Vorsitzende des Ausschuss für Frauen- und Mädchenfußball Karen Rotter an dem Rednerpult. „Sie sei beeindruckt von dem, was der TSV Apensen seit Jahren für den weiblichen Fußball leistet und wie groß der Anteil von weiblichen Fußballspielerinnen hier im Verein ist“ und überreichte die Trophine an die teilnehmenden Spielerinnen, bevor es zum gemütlichen Teil überging.  
 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 23.07.2022