02.03.2019

22 neue Stader Schiris

Alle Anwärter bestehen die Schiri-Prüfung

Gerade einmal drei Abende á drei Stunden pilgerten die Schiri-Anwärter nach Stade und lernten die wichtigsten Fußball-Regeln von den beiden Lehrwarten Marcel Baack und Marvin Hauschild. Den Rest brachten sich die Teilnehmer via E-Learning von zu Hause und unterwegs bei. Nachdem während der Zwischen-Prüfung noch leicht gesiebt wurde, traten am Mittwoch, 27. Februar, 22 Anwärter zur Prüfung an. Ein großes Dankeschön geht wie immer an den VfL Stade für die Bereitstellung des Sitzungszimmers.

Souverän haben schließlich alle die 30 Regelfragen umfassende Prüfung bestanden, so dass der NFV-Kreis Stade ab sofort 22 neue Schiedsrichter in seinen Reihen begrüßen kann. Am Freitag, 01. März, stand im Rahmen eines Kreisliga-Spiels dann noch die Praxis-Schulung an, so dass die neuen Schiris gut vorbereitet in den Schiri-Alltag einsteigen können.

Folgende Schiedsrichter begrüßt der NFV-Kreis Stade demnächst auf den Sportplätzen:

  • Nico Gast (Deinster SV),
  • Niyazi Incili (FC Fredenbeck),
  • Fabian Friedrich (MTV Himmelpforten),
  • Nils Kaschewski (SG Freiburg-Oederquart),
  • Keanu-Diego Becher, Hauke Corleis, Jan Gerken und Cedric Hagenguth (alle SV Ahlerstedt/Ottendorf),
  • Timo Bösch, Timo Brokelmann und Jannick Matthies (alle SV Ottensen),
  • Quentin Splettstößer (TSV Apensen),
  • Susanne Bartels, Marcel Knuth und Jette Kreymann (alle TSV Eintracht Immenbeck),
  • Luca Rost (TuS Harsefeld),
  • Ali Ak (TuSV Bützfleth),
  • Finn Ole Niebuhr und Björn Steffens (VfL Güldenstern Stade)
  • und Niklas Dohrn, Cedric Massel und Malin Matthes (alle VSV Hedendorf-Neukloster)
Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 17.07.2019