07.10.2019

15 neue Schiris für den Kreis Stade

Neues Patenschafts-Modell soll die Neulinge in den Spielbetrieb integrieren

Nach den Sommerferien startete der zweite Anwärter-Lehrgang für angehende Schiedsrichter im Jahr 2019. An drei Abenden á 3 Stunden brachten die Lehrwarte Marcel Baack & Marvin Hauschild den Anwärtern in Stade die wichtigsten Regeln auf verschiedene Art und Weise bei. Nebenbei brachten sich die Anwärter die weiteren Regeln via E-Learning zu Hause oder unterwegs selber bei und machten sich mit den Regelfragen vertraut. Unter der Aufsicht von Axel Wendt vom Bezirks-Schiedsrichter-Ausschuss konnten am Ende 15 Anwärter die Prüfung mit einem hervorragenden Fehlerschnitt von knapp 1,5 Fehlern erfolgreich absolvieren.

Folgende neue Schiedsrichter sind ab sofort auf den Plätzen des Kreises unterwegs:

  • Lasse Boyke, Malwin Gania, Linus Söhl und Mathis Wilhelmi (alle FC Oste/Oldendorf),
  • Kilian Braun (ASC Cranz Estebrügge),
  • Andreas Drinkmann (VSV Hedendorf/ Neukloster),
  • Finn-Luca Grantz und Casper Litfin (alle Deinster SV),
  • Marcus Hauschild und Kjell Heitmann (alle FC Mulsum/Kutenholz),
  • Gian-Luca Karpa und Marcel Sölter (alle SV Drochtersen/Assel),
  • Manfred Schulz (FSV Bliedersdorf/Nottensdorf),
  • Tekin Sen (TuSV Bützfleth),
  • Jannis Welskopp (SG Lühe)

Am Freitag vor der Prüfung trafen sich alle Teilnehmer in Harsefeld zur Praxis-Schulung. Hier wurden sie u.a. mit den Fahnenzeichen der Assistenten vertraut gemacht und begutachteten dann gemeinsam die Umsetzung durch das Schiedsrichter-Gespann beim Kreisliga-Spiel zwischen den Zweitvertretungen des TuS Harsefeld und der VSV Hedendorf-Neukloster.

Des Weiteren wurden mit allen 15 neuen Schiedsrichter 4-Augen-Gespräche geführt, wie ihre Pläne als Schiedsrichter sind. Auf Basis dieser Ergebnisse wurde den Neulingen ein erfahrener Schiedsrichter als Pate zugeordnet, der ihnen in ihren ersten Spielen mit Tat und Rat vor Ort zur Seite steht. Auf diese Art und Weise wird den Neulingen die nötige Sicherheit verliehen und der Grundstein für eine bessere Schiedsrichter-Erhaltung gelegt.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 10.10.2019