22.03.2020

13 neue Schiedsrichter im Kreis Stade

Autor / Quelle: Marvin Hauschild

Der NFV-Kreis Stade begrüßt, nach vier Lehreinheiten (plus Prüfung), eine neue Schiedsrichterin und 12 neue Schiedsrichter in seinen Reihen.

"Die Anwärter haben jederzeit einen aufgeweckten Eindruck gemacht", sagt Lehrwart Dennis Eurig, "und auch beim E-Learning den nötigen Fleiß gezeigt". Gemeinsam mit Marcel Baack und Marvin Hauschild vermittelte Dennis erstmalig die Regeln und nötigen Kompetenzen an die Teilnehmer.

Bezirksschiedsrichterobmann Berthold Fetdke konnte am Tag der Prüfung 13 von 14 zugelassenen Prüflingen zum Bestehen gratulieren. Fünf Bögen waren sogar ganz frei von Fehlern. Ein Anwärter war leider gesundheitlich verhindert. Beide aber werden die Prüfung demnächst noch einmal angehen.

Nun dürfen die neuen Schiedsrichter Spiele leiten. Zunächst werden sie als Assistenten in der Herren Kreisliga eingeteilt. Parallel kommt seit dieser Saison das Patensystem zum Einsatz: Jeder Neuling bekommt einen erfahrenen Schiedsrichter an die Hand. Dieser wird ihn zu den Einsätzen begleiten, vor und nach dem Spiel unterstützen, aber ihm vor allem auch Tipps & Tricks für einzelne Situationen geben.

Der nächste Lehrgang ist für Ende August terminiert und startet am 27.08.2020. Anmeldungen sind über dieses Formular bereits möglich.

Die neuen Schiedsrichter sind: Jonas von Bargen, Lasse Holtfreter (beide FSV Bliedersdorf/Nottensdorf), Jonathan Gold (MTV Himmelpforten), Mattes Dibbern, Lisa Hirsch, Magnus Löck (alle SG Lühe), Tom Zippert (SV Ottensen), Aria Jafarzadeh, Joshua Elsen (beide VFL Güldenstern Stade), Timon Bode, Maik-Leon Gehrke, Till Kluth, Zohir Ali (alle VfL Horneburg).

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 07.07.2020